Kita/ Kita-Finanzierung

Anita Klahn: Kita-Reform gemeinsam mit den Eltern und dem Land angehen

„Die Scheinheiligkeit der SPD ist vorweihnachtliche Kuschelpolitik, die Ihresgleichen sucht. Auf einmal unterstützt man die Landeselternvertretung, die die SPD zu Zeiten der Küstenkoalition bewusst weder in Gespräche noch in Planungen mit einbezogen hat.

Sozialminister Dr. Heiner Garg beweist mit den heutigen Kita-Gesprächen, dass die Zusammenarbeit mit der Landeselternvertretung ausdrücklich erwünscht ist, um eine vernünftige Kita-Reform auf den Weg zu bringen.

Gemeinsam suchen wir Lösungen für einen vernünftigen Finanzierungsplan, der sowohl die Eltern entlasten als auch die Qualität in den Kitas verbessern soll.

Die Jamaika-Koalition hat den dringenden Handlungsbedarf bei der Neugestaltung der Kita-Finanzierung von Anfang an erkannt. Die SPD hat das Problem bis kurz vor Ende der eigenen Regierungszeit verschleppt.“