Heiner Garg
Gesundheit / UKSH

Dr. Heiner Garg: Sieben-Punkte-Plan gegen Keim-Ausbruch beim UKSH

„Die FDP-Landtagsfraktion hat heute einen Sieben-Punkte-Plan ins Parlamentssystem eingebracht, mit dem auf die aktuellen Vorfälle am Universitätsklinikum, Campus Kiel, reagiert werden soll. Neben einer Verbesserung des Kommunikationsmanagements im Falle eines Auftretens vergleichbarer hygienischer Notfälle sowie der Formulierung einer UKSH-Entlastungsstrategie soll ebenso von einer weiteren Arbeitsverdichtung beim Klinikpersonal abgesehen werden.

 

Ferner ist es aus Sicht der FDP-Landtagsfraktion unerlässlich, im Rahmen einer entsprechenden Gesamtstrategie die bisherigen Maßnahmen der Landesregierung im Bereich des Antibiotikaeinsatzes in der Humanmedizin sowie bei der Tiermast zu erheben und ggf. anzupassen. Außerdem sind Verbesserungen in der Krankenhaus-Standardhygiene und strengere Screening-Anforderungen zu prüfen.

 

Angesichts der tragischen Vorfälle am UKSH sind die Abgeordneten des Schleswig-Holsteinischen Landtages dringend aufgerufen, sich ernsthaft und sachorientiert mit der Verbesserung der hygienischen Situation an den Krankenhäusern in unserem Land zu beschäftigen. Wir müssen das Menschenmögliche tun, um größtmögliche Sicherheit für die Patienten und die Krankenhausmitarbeiter zu bekommen.“

Den Antrag finden Sie hier: