Wolfgang Kubicki
Justiz / Geiselnahme an der JVA Lübeck

Wolfgang Kubicki: Weitere parlamentarische Initiativen rücken ins Blickfeld

„Wir unterstützten den CDU-Fraktionsvorsitzenden Daniel Günther in seiner Forderung nach völliger Offenlegung der Vorgänge in der JVA Lübeck an Heiligabend. Das heißt auch ganz klar, dass weitere parlamentarische Initiativen bis hin zum Parlamentarischen Untersuchungsausschuss ins Blickfeld rücken.

 

Dies gilt besonders vor dem Hintergrund der jetzt vorliegenden Informationen, dass ein JVA-Mitarbeiter auf einen völlig Wehrlosen eingetreten haben soll, sowie die Behauptung, nicht JVA-Bedienstete sondern Inhaftierte hätten die Geiselnahme beendet.

 

‚Deutsche Rocker schlagen russische Häftlingsbefreiung nieder’ wäre dann mehr als ein schlechtes Karnevalsmotto.“