Exzellente Verkehrsinfrastruktur bringt Schleswig-Holstein nach vorne.

Verkehr

Wir setzen uns für eine moderne und tragfähige Verkehrsinfrastruktur ein, die den Bürgern Mobilität, neue Chancen und freie Entfaltung ermöglicht. Denn das Vorhalten gut ausgebauter Infrastruktur ist eine staatliche Kernaufgabe und stärkt die Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes. Dabei werden den Bürgern keine Verhaltensweisen zur Nutzung bestimmter Verkehrsformen und -angebote vorgeschrieben. Liberale Verkehrspolitik gewährleistet individuelle Mobilität.

In der Vergangenheit wurden große Teile der Infrastruktur unseres Landes vernachlässigt. Wir wollen diesen Investitionsstau auflösen und das Landesstraßennetz sanieren, ausbauen und vervollständigen. Wir setzen uns dafür ein, dass Planungsverfahren beschleunigt und Großprojekte zügiger realisiert werden. Außerdem setzen wir uns für eine bessere Qualität und Attraktivität des Bahnverkehrs und eine moderne Schieneninfrastruktur ein. Vom Land ausgeschriebene und bestellte Schienenverkehre (wie zum Beispiel im Netz West auf der Marschbahn) müssen vertragsgerecht durchgeführt werden. Umweltfreundliche und innovative Mobilitätskonzepte fördern wir dabei technologieoffen, um auch die Erprobung lokaler Energieträger wie Wasserstoff zu ermöglichen.

Zu den zentralen Verkehrsprojekten im Land zählen die Feste Fehmarnbeltquerung, der Ausbau unseres Autobahnnetzes (zum Beispiel A20 und A21), die Elbvertiefung und die dringend notwendige Sanierung und Modernisierung des Nord-Ostsee-Kanals inklusive der Schleusenanlagen.

Pressemitteilungen zum Thema